MindfulStyle

Jetzt neu: Erkenne deine Farben mit dem Workbook Farb Flow – 99 Seiten geballte Farbpower!

Tools für mehr Selbstwert

Meine 3 Tools für deinen starken Selbstwert

Unser Selbstwert ist unser wichtigster Schatz. Ganz tief in uns verborgen wirkt er jeden Tag auf dich, deine Gedanken und Handlungen. Dabei ist es gar nicht so einfach, ihn zu stärken. Denn viel zu oft sind wir damit beschäftigt, unseren Wert an äußeren Dingen zu messen und uns zu vergleichen.

Der Vergleich führt fast immer zur Herabsetzung des eigenen Selbstwerts.

Nur mit einem starken Selbstwert sind wir in der Lage, unsere kraftvollste und schönste Version zu leben. Und das ist es, was ich dir hier vermitteln möchte. Allerdings weiß ich aus eigener Erfahrung, wie schwierig es sein kann, seinen Wert in sich selbst zu finden und nicht im Außen danach zu suchen. Und auch ich habe da ganz sicher noch einen langen Weg vor mir. Denn auch mir passiert es täglich, dass ich mich vergleiche, herabsetze oder mir erzähle was ich wieder alles nicht geschafft habe. Aber ich habe einige Tools entdeckt, die mir in diesen Momenten immer wieder eine große Hilfe sind. Und diese Tools möchte ich sehr gern mit dir teilen. Vielleicht helfen sie dir auch, deinen eignen Wert selbstbestimmt und positiv zu stärken.

 

Tool 1 – Hol dir deinen Wert zurück

Was gibt dir deinen Wert? Wir alle koppeln unseren Wert an bestimmte Voraussetzungen. Wir fühlen uns wertvoll wen…

-wir gelobt werden

-wir im Beruf erfolgreich sind

-wir eine teure Uhr tragen

-wir gemocht oder sogar geliebt werden

-einem bestimmten Schönheitsideal nahe kommen

-wir eine große Anzahl von Followern auf Social Media haben

-etc.

 

Aber all das sind Dinge im Außen, denen du die Macht gibst, dass sie deinen Wert bestimmen. Wir alle haben den gleichen Wert und wir alle sind wertvoll, von Geburt an. Ohne dass wir dafür etwas tun oder leisten müssen. Wir sind es einfach. Leider haben wir irgendwann aufgehört, diesen Wert IN uns zu erkennen. Das bedeutet aber nicht, dass wir ihn nicht wieder finden können. Überlege mal, wenn du ein Kind hast; Tante bist, oder Patin: war dieses Kind nicht von Geburt an absolut wertvoll? Hatte es nicht einen unendlichen Wert für dich, ohne dass es dafür etwas tun musste? Wieso sollte dieses Kind 10 Jahre später weniger wert sein nur weil es z.B. schlechte Noten hat?! Der Wert bleibt der Gleiche, nur unsere BEWERTUNG verändert sich.

Gib nicht Dingen im Außen die Macht, deinen Wert zu bestimmen. Erkenne, woran du deinen Wert bemisst und lass es los. Auch ohne diesen Anspruch bist du wertvoll. Allein das Erkennen wird dir helfen, deinen Wert zurück zu holen.

 

Tool 2 – Beauty Ritual

Mein persönliches Lieblings Tool sind die Beauty Rituale. In diesen Ritualen verbindest du dich mit dir, kommst zur Ruhe und tust dir etwas Gutes. Mein persönliches Beauty Ritual ist die Ölreinigung jeden Abend. Ich habe sie vor einigen Jahren bei einer Weiterbildung in Hamburg kennen gelernt. Seitdem ist sie fester Bestandteil meiner abendlichen Routine und hilft mir, den Tag hinter mir zu lassen und mich zu verwöhnen. Das Beauty Ritual funktioniert ganz einfach:

Step 1

Trage Reinigungsöl auf dein Gesicht auf und massiere es gut ein. Das Öl ist nicht nur zur Entspannung gedacht. Es reinigt sanft und sehr gründlich deine Haut, Entfernt Make Up und Umwelteinflüsse, die sich den Tag über auf deiner Haut abgelegt haben.

 

Step 2

Nimm einen Waschlappen und tränke ihn in (sehr) warmes Wasser. Wringe ihn aus und lege das Tuch für ein paar Sekunden auf dein Gesicht. Wiederhole das 1-2 mal und genieße die Wärme und Entspannung

 

Step 3

Nimm mit dem Tuch die Reste von deinem Make Up ab und trockne dich ab. Danach kannst du deine Nachtpflege auftragen.

 

Die Ölreinigung kannst du mit deiner Lieblingsmusik kombinieren oder sogar eine kleine Meditation dazu machen. Wenn du es dir wert bist, dir diese ruhigen Minuten kurz vor dem Einschlafen zu gönnen und es schaffst, dich wieder mit dir zu verbinden, dann kann das Beauty Ritual auch für dich eine schöne Routine werden, auf die du dich jeden Abend freust.

Gesichtspflege

Tool 3 – Affirmationen

Hast du schonmal von Affirmationen gehört? Das sind kurze, positiv formulierte Sätze, die dich stärken sollen und die du dir immer wieder sagen kannst. Beispiele für Affirmationen können sein:

Ich erkenne meinen eigenen Wert an und bestimme ihn selbst

Ich bin von Geburt an wertvoll

Je mehr ich mich mit mir verbinde, desto mehr erkenne ich meinen eigenen Wert 

 

Vielleicht kannst du deine eigene Affirmation finden, oder du nutzt eine aus meinen Beispielen. Vielleicht sagst du jetzt „nur weil ich mir das Einrede, glaube ich es längst nicht.“ Das kann sein, aber es wäre einfach mal ein bewusst ausgewählter und positiv formulierter Satz für Dich. Ein Satz, den du dir schenkst. Die negativen Formulierungen finden im Laufe das Tages ohnehin in dir Gehör und wirken. Daher kann es nicht schaden, dir auch immer mal die Zeit zu nehmen, dir gute Dinge zu sagen.

 

Nutze die Tools so, wie es für dich richtig ist. Und arbeite jeden Tag daran, deinen Wert zu erkennen und ihn frei zu machen, von Bewertungen und Vergleichen.

explore and enjoy your Beauty,

deine Dunja

Leave a Reply